Das ConQuest ist eine LARP Großveranstaltung auf der sich ca. 6000 Spieler und 1500 Nicht-Spielercharaktere und Völker jedes Jahr im August treffen um dem fantastischen Kontinent Mythodea Leben einzuhauchen. Dazu gilt es weit über 1000 einzelne Handlungsstränge, Rätsel und Abenteuer mit Kopf, Kampf und Geschick zu lösen um das Schicksal Mythodeas in die eine oder andere Richtung zu beeinflussen.

ConQuest

Jeder, der sich schon einmal vorgestellt hat, wie es wäre als Ritter in die Schlacht zu ziehen oder als edle Dame von tapferen Recken besungen zu werden ist beim Live-Rollenspiel richtig, denn hier kann man genau das tun! Unser Team verwandelt jedes Jahr ein Rittergut mitten in Deutschland mit Hilfe von aufwändig konstruierten Kulissen, sorgefältig geplanten Szenerien und Effekten sowie zahlreichen ambitionierten Statisten in eine Fantasywelt in die Du für ein Wochenende eintauchen kannst! Triff faszinierende Charaktere, feiere in den mittelalterlichen Tavernen oder messe Dich im Schwertkampf und lasse für fünf Tage alle Sorgen des Alltags hinter Dir.

Das ConQuest 2016 ist ein 5-tägiges Selbstverpfleger-Zelt-Con
vom 03. bis 07. August 2016 und findet rund um das Rittergut Brokeloh bei Hannover statt.

Die reguläre Anreise findet am Mittwoch den 03. August 2016 statt. Wir empfehlen Euch rechtzeitig anzukommen, da ab Spielbeginn keine Autos mehr auf das Gelände gelassen werden (und Ihr nicht mehr in der Nähe Eures Zeltplatzes abladen könnt). Der Spielbeginn ist im Anschluss an die SL Ansprache im Lager (Mittwoch, ca. 18:30 Uhr).

Alternativ könnt Ihr die Frühanreise nutzen um schon bis zu drei Tage vor Spielbeginn auf das Gelände zu kommen. Die Frühanreise ist ab Sonntag den 31. Juli 2016 (ab 12:00 Uhr) möglich. Von Sonntag bis Mittwoch findet zwar noch kein Spiel statt aber da schon viele Händler und Tavernen geöffnet haben wird Euch sicher nicht langweilig. Die Preise für die Frühanreise findet Ihr hier...

Voraussetzungen
Um in eine mittelalterliche Rolle zu schlüpfen benötigt man natürlich die entsprechende Kleidung (Gewandung genannt). Einsteiger tragen oft schlichte Umhänge, Kleider oder Hemden, die selber hergestellt nicht mehr als 30-40 Euro kosten. Teilnehmer mit höheren Ansprüchen lassen sich ihre Ausrüstung schon etwas mehr kosten.

Waffen, Schriftrollen, Schreibzeug, Rüstung, Trinkbecher - je nach Figur, die man darstellt kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Auf Uhren und Handys sollte allerdings – genau wie auf das neongelbe Hemd und die Turnschuhe- verzichtet werden, da es das Ambiente stört. Diese Regelung erhöht den Entspannungsfaktor um ein Vielfaches, da man leicht die Zeit vergisst und vollkommen abtauchen kann.

Wer noch nicht so recht weiß in welche Rolle er schlüpfen soll schaut am besten auf den einzelnen Seiten der Lager Mythodeas nach oder erkundigt sich bei erfahrenen Spielern in unserem Forum.

Unterbringung
Die Unterbringung erfolgt in selbst mitgebrachten und ambientegerechten Zelten. Wer kein mittelalterlich aussehendes Zelt hat, kann ein "normales Zelt" mit Betttüchern oder Netzen tarnen. Holt euch dazu am besten Rat von erfahrenen Spielern aus unserem Forum. Zentrale Schlafplätze können wir leider nicht anbieten, jedoch haben die letzten Jahre gezeigt, dass sich sehr viele Spieler über unser Forum zu Gemeinschaftszelten organisieren. Wenn Ihr nicht wisst wo Ihr schlafen könnt, schaut doch einfach mal dort nach.

Bitte beachtet in Eurer Lagerplanung, dass wir pro Teilnehmer maximal 15m² Zeltplatzfläche berechnen. Daraus errechnet sich die Gesamtfläche eines Viertels. Die Anmeldung fĂĽr ein spezielles Viertel sowie der Wechsel zwischen Bannern wird ab dem FrĂĽhjahr 2016 möglich sein. Wer sich dann nicht fĂĽr ein spezielles Viertel angemeldet hat, wird von uns automatisch einem nicht eingeschränkt zugänglichen Viertel zugeteilt.

Essen & Trinken
Für alle Spieler und NSCs gilt "Selbstverpflegung". Auf dem Gelände darf an ausgewiesenen Feuerstellen oder in selbst mitgebrachten Feuerschalen, (NICHT auf dem Boden, da das Gelände noch als Weide dienen soll) in ausreichender Entfernung zum Wald oder zu Büschen, Feuer gemacht werden.
Zusätzlich besteht wieder die Möglichkeit, sich bei einem der zahlreichen Stände in unserer InTime-Stadt mit einer Vielzahl mittelalterlicher und exotischer Speisen zu versorgen. Darüber hinaus bietet die Stadt aber noch mehr: Zahlreiche Händler für alles, was des Ritters oder Barden Herz begehrt – von Rüstungen über Trinkbecher bis hin zu allem möglichen Alltags-Tand! Dazwischen finden sich große und kleine Tavernen in denen alles ausgeschenkt wird, was nach einem gemütlichen Bummel oder auch bis in die frühen Morgenstunden Körper und Geist stärkt.

Sanitär
Während der Veranstaltung werden selbstverständlich über das Gelände verteilt ausreichend Toiletten- und Duschcontainer gestellt, die regelmäßig gereinigt werden. Zusätzlich werden wir Dixie-Toiletten verteilen. Wie auf jedem Festival kann es zu gewissen Uhrzeiten zu Wartezeiten an den Sanitärmöglichkeiten kommen. Ganz wichtig ist, bei jedem Gang zu den Toiletten an Toilettenpapier zu denken, da es von uns nicht zur Verfügung gestellt wird.
Live Adventure kann eine Trinkwasserfreigabe erst nach Beprobung und Freigabe vom Gesundheitsamt geben.

Parken
Außerhalb des Geländes gibt es ausgewiesene Parkflächen auf denen Ihr Eure Autos für die Veranstaltung stehen lassen könnt. Es werden keine Parkplatzgebühren erhoben und Ihr könnt Euer Auto natürlich jederzeit holen, um damit einkaufen zu fahren.
Das Befahren des Geländes und des Parkplatzes mit eigenen Fahrzeugen jeglicher Art geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt hierbei keine Haftung für Beschädigungen durch Teilnehmer oder veranstaltungsfremde Dritte. Der Eventparkplatz ist nicht überbewacht. Für Diebstahl wird nicht gehaftet.

Das Parken außerhalb der gekennzeichneten Parkflächen ist verboten. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden abgeschleppt.
Die Kosten (zzgl. 25 € Bearbeitungsgebühr) trägt der Fahrzeughalter.

Das Be-und Entladen von Fahrzeugen ist nur in den vom Veranstalter gekennzeichneten Ladezonen gestattet. Die maximale Ladedauer beträgt 10 Minuten. Bei Überschreitung wird ebenfalls kostenpflichtig abgeschleppt.

Gelände
Auch dieses Jahr spielen wir auf dem wunderschönen und weiträumigen Rittergut Brokeloh, ca. 50 km westlich von Hannover. Das über 100 Hektar große Rittergut ist seit 400 Jahren im Besitz der Familie Niemeyer und wurde, obwohl es hochgradig LARP-tauglich ist, vor dem ConQuest 2004 noch nie bespielt.

Kurz gesagt, freut Euch auf ein wahres Stück lebendiges Mythodea mitten in Niedersachsen!

Besucher:
Wie letztes Jahr wird es keine öffentlichen Führungen über das Gelände geben. (Ausgenommen 1-2 Führungen für die Gemeindeverwaltungen und Partner)

Da wir aber mit dem Besucherticket-System gute Erfahrungen gemacht haben, werden wir diese Einrichtung auch 2016 weiterfĂĽhren.
Bedingungen und Preise findet ihr auf der Fantastica Festival Homepage.

Der öffentliche Mittelaltermarkt: "Fantastica Festival Brokeloh"

www.fantastica-festival.de
Zusätzlich wollen wir das Angebot und den Anreiz für Interessierte noch erweitern. Daher werden wir im Jahr 2016 wieder das "Fantastica Festival Brokeloh" in und um den Schlosshof des Rittergutes veranstalten.
Wir wollen Interessierten aus der Umgebung ein kleines bisschen „ConQuest-Stadt-Feeling“ vermitteln, ohne dass sie das Spielgelände betreten müssen.

Der Markt öffnet ab Donnerstagnachmittag seine Pforten in eine fantastische Welt. Der Eintritt ist für Teilnehmer des ConQuest frei!

Weitere Informationen auf: www.fantastica-festival.de

 

 
 
  [Impressum] [Startseite] © 2015 by Live Adventure Event GmbH  
     

dein, shop, larp, waffen