Die Rezeptur und Behandlung der Krankheit, welche ich für relativ wenig Geld erstanden habe, scheint zu wirken. Den Elementen sei Dank. Da ich erfahren habe, das diese Krankheit auch an anderen Orten des Landes wütet, habe ich beschlossen das dies wieder eine ausgezeichnete Möglichkeit für Geschäfte sind. Habe Pollius losgeschickt einen Medicus aufzusuchen um Möglichkeiten zur Behandlung der Symptome herauszufinden. Derzeit haben wir gegen die hohe Sonnenempfindlichkeit der Erkrankten keine andere Möglichkeit gefunden, außer sie vor der Sonne einfach zu schützen. Doch habe ich erfahren eine Salbe aus verschiedenen Kräuter helfen soll. Ich hoffe das der Medicus den Pollius aufsucht, eine mögliche Behandlung gegen diese kennt. Ebenso gegen das Husten von Blut, welche diese Krankheit, welche ich DDas kochende BlutS nennen will, in ihrem letzten Stadium begleitet. Alten Aufzeichnungen die wir von dem Verstorbenen haben, würde das inhalieren eines bestimmten destillierten Elixiers helfen. Leider sind in den Aufzeichnungen keinerlei Angabe welche Kräuter man hierfür verwenden soll oder was man bei der Verarbeitung beachten sollte. Gegen das Fieber selbst scheinen einfache Schmerzmittel aus verschiedenen Kräutern zu wirken. Zumindest lindert es dieses. Die Vollständige Behandlung der Krankheit allerdings, erreicht man anscheinend durch einen etwa 10 minütigen Aderlass und der anschließenden Einnahme eines Heiltrankes. Zumindest scheint der arme Antonius seit dem von der Krankheit erlöst zu sein. Leider will unser Reisegast mit derzeit nicht das Rezept für den Heiltrank verkaufen. Ich fürchte wenn er bald nicht auf meine Angebote eingeht, werde ich Pollius darauf ansetzen müssen, sobald er zurück ist.