Weitere Veranstaltungen:

ConQuest 2020

Invasion

Die Skargen kommen!

Blut und Gischt zeichnet ihren dunklen Weg, der alle Küsten des Kontinents befleckt.
Der Sturm auf Mythodea hat begonnen!
Neue Feinde erheben sich und bedrohen die Ordnung der Welt.

Die Zukunft liegt im Glauben an das Gute,
in den Händen der Mutigen
und in der Stärke der Helden.

 Ein Krieg, an dessen Ende es nur einen Sieger geben kann. 


Feuer und Wasser die Welt umschlingt.
Sie wollen dein Blut, dein Leben, dein Heim.
Kämpfe gemeinsam, sei niemals allein.
Denn aus Westen dein Ende erklingt.

Fragen und Antworten zum Szenario 2020:

F: Was für ein Szenario erwartet uns 2020?

A: Die letzte Stadt der alten Herrscher konnte gehalten werden, durch den Sieg bei Methraton’Thul wurde ein taktisch wichtiger Stützpunkt gesichert.
2020 wird ganz im Zeichen der Skargen-Invasion stehen, doch auch das Untote Fleisch und das Schwarze Eis werde eine wichtige Rolle spielen.

F: Wird es die vier sakralen Tempel der Elemente wieder geben?
A: Ja. In jedem Banner wird an zentraler Stelle einer der Tempel stehen. Wir wollen "euren" Tempel deutlich mehr Raum geben und 2020 verstärkt Projekte fördern, die damit in Zusammenhang stehen.

F: Wer hat 2019 eigentlich gewonnen?
A: Eine kurze Übersicht über die Ergebnisse und Ereignisse des ConQuest 2019 kann hier nachgelesen werden.

F: Wo genau wird das ConQuest 2020 spielen?
A: Die genauere Position wird erst nach den beiden Spin-Offs "Jenseits der Siegel" und "Chroniken von Mythodea" bekannt gegeben, da beide Veranstaltungen nächstes Jahr eng mit der Geschichte des ConQuests zusammen hängen.

F: Muss man auf dem Chroniken von Mythodea oder Jenseits der Siegel gewesen sein, um den Plot zu verstehen?
A: Nein, absolut nicht. Die beiden Veranstaltungen erzählen lediglich die Vorgeschichte und bieten eine Einbettung der Ereignisse in die Rahmenkampagne. Uns ist es auch 2020 wichtig, die Geschichten von Chroniken & ConQuest deutlich getrennt zu halten - auch wenn sie natürlich in der selben Welt spielen.

F: Ist es sinnvoll, Palisaden zu bauen?
A: Da das neue Belagerungskonzept gut angenommen wurde, wird der Heerzug auch 2020 wieder angreifbar sein und zum Schutz Palisaden benötigen. Klärt vorab mit Euren Viertelmanagern sowie Live Adventure ab, ob für Euer Banner eine Belagerungszone geplant ist.

 

Eigener Tempel, Belagerungsschlachten, die größte NSC-Armee der Welt klingt gut?
Dann nichts wie hin!
Dein-Larp-Shop
Beerenweine
LARPZeit
LarpZelte.com