Du hast eine Frage zum ConQuest 2017?
Dann bist Du hier genau richtig!

Die häufigsten Fragen haben wir hier in den FAQ zusammengefasst:

 Orga FAQ

 Anmeldung FAQ

 Regelwerk FAQ

 Plot - Setting 2017
 Plot - Gro├čer Heerzug
 Plot - Alt-Mythodea
 Plot - Konzept
 Plot - Reise nach und auf Mythodea
 Plot - Karte und Kampagnenspiel

Organisatorische Fragen:

Unterbringung
Die Unterbringung erfolgt in selbst mitgebrachten und ambientegerechten Zelten. Wer kein mittelalterlich aussehendes Zelt hat, kann ein "normales Zelt" mit Betttüchern oder Netzen tarnen. Holt euch dazu am besten Rat von erfahrenen Spielern aus unserem Forum. Zentrale Schlafplätze können wir leider nicht anbieten, jedoch haben die letzten Jahre gezeigt, dass sich sehr viele Spieler über unser Forum zu Gemeinschaftszelten organisieren. Wenn Ihr nicht wisst wo Ihr schlafen könnt, schaut doch einfach mal dort nach.
Bitte beachtet in Eurer Lagerplanung, dass wir pro Teilnehmer maximal 15m² Zeltplatzfläche berechnen. Daraus errechnet sich die Gesamtfl├Ąche eines Viertels. Die Anmeldung f├╝r ein spezielles Viertel sowie der Wechsel zwischen Bannern wird ab dem Fr├╝hjahr 2017 m├Âglich sein. Wer sich dann nicht f├╝r ein spezielles Viertel angemeldet hat, wird von uns automatisch einem nicht eingeschr├Ąnkt zug├Ąnglichen Viertel zugeteilt.

Essen & Trinken
Für alle Spieler und NSCs gilt "Selbstverpflegung". Auf dem Gelände darf an ausgewiesenen Feuerstellen oder in selbst mitgebrachten Feuerschalen, (NICHT auf dem Boden, da das Gelände noch als Weide dienen soll) in ausreichender Entfernung zum Wald oder zu Büschen, Feuer gemacht werden.

Unser Supermarkt auf dem Gel├Ąnde h├Ąlt alles n├Âtige f├╝r Euch bereit. Von Grundnahrungsmitteln wie Nudeln und Reis, ├╝ber Fleisch- und Wurstwaren oder Molkereiprodukten hin zu frischem Obst und Gem├╝se oder frischen Br├Âtchen wird Euch hier alles zu moderaten Preisen geboten, was Ihr zum ├ťberleben braucht. Dar├╝ber hinaus findet Ihr hier die M├Âglichkeit, Hygieneartikel zu erstehen, und es gibt Eis. Au├čerdem ist es m├Âglich, fast alles zu bestellen (bei Bestellung bis 9 Uhr mit Lieferung am selben Tag).

Zusätzlich besteht wieder die Möglichkeit, sich bei einem der zahlreichen Stände in unserer InTime-Stadt mit einer Vielzahl mittelalterlicher und exotischer Speisen zu versorgen. Darüber hinaus bietet die Stadt aber noch mehr: Zahlreiche Händler für alles, was des Ritters oder Barden Herz begehrt – von Rüstungen über Trinkbecher bis hin zu allem möglichen Alltags-Tand! Dazwischen finden sich große und kleine Tavernen in denen alles ausgeschenkt wird, was nach einem gemütlichen Bummel oder auch bis in die frühen Morgenstunden Körper und Geist stärkt.

Gelände
Auch dieses Jahr spielen wir auf dem wunderschönen und weiträumigen Rittergut Brokeloh, ca. 50 km westlich von Hannover. Das über 60 Hektar große Rittergut ist seit 400 Jahren im Besitz der Familie Niemeyer und wurde, obwohl es hochgradig LARP-tauglich ist, vor dem ConQuest 2004 noch nie bespielt.

Sanitär
Während der Veranstaltung werden selbstverständlich über das Gelände verteilt ausreichend Toiletten- und Duschcontainer gestellt, die regelmäßig gereinigt werden. Zusätzlich werden wir Dixie-Toiletten verteilen. Wie auf jedem Festival kann es zu gewissen Uhrzeiten zu Wartezeiten an den Sanitärmöglichkeiten kommen. Ganz wichtig ist, bei jedem Gang zu den Toiletten an Toilettenpapier zu denken, da es von uns nicht zur Verfügung gestellt wird.

Parken
Außerhalb des Geländes gibt es ausgewiesene Parkflächen auf denen Ihr Eure Autos für die Veranstaltung stehen lassen könnt. Es werden keine Parkplatzgebühren erhoben und Ihr könnt Euer Auto natürlich jederzeit holen, um damit einkaufen zu fahren.
Das Befahren des Geländes und des Parkplatzes mit eigenen Fahrzeugen jeglicher Art geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt hierbei keine Haftung für Beschädigungen durch Teilnehmer oder veranstaltungsfremde Dritte. Der Eventparkplatz ist nicht überbewacht. Für Diebstahl wird nicht gehaftet.

Das Parken außerhalb der gekennzeichneten Parkflächen ist verboten. Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge auf dem Veranstaltungsgel├Ąnde (insbesondere in den Abladezonen) werden kostenpflichtig abgeschleppt.

Das Be- und Entladen von Fahrzeugen ist nur in den vom Veranstalter gekennzeichneten Ladezonen gestattet. Die maximale Ladedauer beträgt 15 Minuten. Bei Überschreitung wird ebenfalls kostenpflichtig abgeschleppt.

Sanitäter
Auch dieses Jahr wird wieder das Team der Johanniter 24 Stunden am Tag direkt vor Ort sein.
Scheut Euch nicht, sie auch bei kleineren gesundheitlichen Problemen wie Wespenstichen aufzusuchen, denn dafür sind sie schließlich da. Bei Notfällen sagt bitte einer SL Bescheid, die sich sofort darum kümmert, dass die Johanniter - evtl mit Rettungswagen - zu Euch gelangen. Aus diesem Grunde bestehen freizuhaltende Rettungswege, um zu gewährleisten, dass der Wagen auch überall durchkommt. Bitte seid Euch bewusst, dass jede Fahrt vom Krankenhaus zurück oder bei kleineren Verletzungen vom Eventgelände zum Krankenhaus von Euch selbst organisiert werden muss. Wir können Euch lediglich ein Taxiunternehmen empfehlen, dass Euch kostengünstig für eine solche Fahrt zur Verfügung steht.

Ich bin selber Sani – was kann ich tun?
Die Lager-Spielleitungen freuen sich über jeden Sani in ihrem Lager, und wenn der noch etwas eigenen Kram dabei hat kann das sicher nicht schaden.
Vergünstigungen können wir Euch nicht bieten, auch wenn Ihr unseren Dank habt!

Abfall
Wir stellen wie letztes Jahr am Rande des Geländes große (sehr große) gekennzeichnete Müllcontainer auf, in denen Ihr ohne Probleme Euren Müll loswerden könnt.
Bitte entsorgt euren Müll in die Container und stellt ihn nicht davor ab, Danke!

Aufbauteams:
Die Aufbauteams pro Banner werden dieses Jahr auf maximal 50 Personen festgelegt. Diese 50 Personen werden nach Bedarf auf Bauprojekte aufgeteilt und m├╝ssen uns im Vorfeld bis sp├Ątestens 30.06.2017 ├╝ber einen Ansprechpartner genannt werden. Diese m├╝ssen sich am Aufbautag (Dienstag) bei Ihrer Lagerspielleitung melden. Um den Check-In zu erleichtern durchl├Ąuft das Aufbauteam eines jeden Lagers den regul├Ąren Check-In und muss auch die Fr├╝hanreisepauschale entrichten, jeder erh├Ąlt sofort sein Festivalband. In Abstimmung mit der Lagerspielleitung wird den Aufbauhelfern vor Spielbeginn (Mittwoch) die Fr├╝hanreisepauschale f├╝r einen Tag (Dienstag) im jeweiligen Banner wieder zur├╝ckerstattet.

Fr├╝hanreise:
Die Fr├╝hanreise ist ab Sonntag, 30. Juli 2017, 12.00 Uhr m├Âglich.
An allen anderen Tagen ab 10 Uhr.
Die Fr├╝hanreisepauschale betr├Ągt pro Person:
Ab Dienstag 25 Euro, ab Montag 35 Euro und ab Sonntag 40 Euro.
Die Fr├╝hanreise f├╝r NSCs wird Dienstag weiterhin kostenlos sein, ab Montag 10 Euro und ab Sonntag 15 Euro kosten.
Teilnehmer von 0 bis 6 Jahren m├╝ssen nichts bezahlen.
Teilnehmer von 7 bis 13 Jahren zahlen die H├Ąlfte.
Fr├╝hanreiser brauchen sich nicht anzumelden und bezahlen ausschlie├člich vor Ort direkt beim Checkin.

Leihpalisaden:
Die Leihpalisaden-Segmente werden wir zur Erweiterung von Palisaden und Toren je nach nach Bedarf an die Banner und Viertel verteilen, die nach Au├čen nicht an ein anderes Viertel angrenzen.

Aufsichtspflicht/Kinder in Schlachten:
F├╝r die kommenden Jahre sehen wir uns gezwungen die Aufsichtspflicht f├╝r das ConQuest sch├Ąrfer zu regeln. Die Eltern oder Aufsichtspersonen minderj├Ąhriger Teilnehmer m├╝ssen sowohl in Schlachten oder Kampfsituationen, als auch in Stadt- und Gastronomiebereich immer greifbar sein. Kindern unter 14 Jahren ist die Teilnahme an Schlachten grunds├Ątzlich untersagt.
Im Stadt- und Gastronomiebereich gelten folgende Regelungen:
Kindern unter 14 Jahren ist der Aufenthalt bis 22.00 Uhr, Jugendlichen unter 16 Jahren bis 23:00 Uhr und Jugendlichen unter 18 Jahren bis 24:00 Uhr gestattet.
Wir behalten uns vor den Erziehungsberechtigten oder Aufsichtspflichtigen und sein/seine Kinder bei Versto├č gegen diese Regel von der Veranstaltung zu verweisen.

Gelegenheit macht Diebe
Leider kommt es vor, dass Dinge gestohlen werden.
Deshalb macht es natürlich Sinn, auf Nummer Sicher zu gehen, und die wichtigsten Dinge z.B. Schlüssel, Portemonnaie usw. einzuschließen.
Seid euch bewusst, dass bei 7000 Teilnehmern durchaus schwarze Schafe dabei sein k├Ânnen.
Darum lasst keine Wertgegenst├Ąnde unbeaufsichtigt liegen.
Lagert nichts offensichtlich Wertvolles in leicht einzusehenden und unbeobachtet zu betretenden Orten.
Kreditkarten, Haust├╝rschl├╝ssel und ├Ąhnliches solltet ihr m├Âglichst versteckt im z.B Auto einschlie├čen.

(IT) Diebstahl und Wegelagerei
Im ConQuest-Regelwerk, das auf der Homepage herunterzuladen ist, steht eindeutig, dass das In-Time Dieben nur für folgende Gegenstände erlaubt ist:
Alle Plotgegenstände (nach Absprache mit der SL) und Mythodea-Münzen.
Alles andere (auch ambientedienliche Dinge wie Laternen, Rüstungen, Banner usw., also einfach alles) ist Eigentum der Spieler und darf nicht gestohlen werden. Wenn dies geschieht, handelt es sich um einen realen Diebstahl und soll sofort der SL gemeldet werden.
Es steht dort auch, dass die Zelte der Spieler (egal ob offen oder geschlossen) nicht von Dieben oder anderen Spielern zu betreten sind!
Falls doch etwas verschwindet, wendet Euch bitte an uns, und wir sprechen uns von Fall zu Fall ab, ob eine Anzeige in die Wege geleitet wird.

Tiere auf dem ConQuest
Alle Hunde müssen für das ConQuest angemeldet werden.
Hierfür haben wir ein Hunde-Ticket im Ticket-Verkauf eingerichtet. Dieses Ticket kostet 10,- €.
Der Hund muß beim Check-In mit dem E-Ticket eingecheckt werden.
ACHTUNG: Auf dem ConQuest herrscht absolute Maulkorb- und Leinenpflicht!
Bei Nichteinhaltung wird der Hundehalter mit dem Hund von der Veranstaltung verwiesen.
Giftige Tiere: Schlangen, Spinnen oder andere giftige Tiere sind auf dem ConQuest verboten.

Verlust des Festivalbändchens
Der Verlust oder die Beschädigung des Festivalbändchens während der Veranstaltung ist unmittelbar nach Feststellung im Veranstaltungsbüro (HQ) zu melden.

 
 
  [Impressum] [Startseite] © 2015 by Live Adventure Event GmbH  
     

dein, shop, larp, waffen